Juliane von Krüdener

CHF 20.90

Autor  Debora Sommer
Taschenbuch 211 x 147 x 40 mm
Inhalt  400 Seiten



Beschreibung

Juliane von Krüdener – Eine Biografie zum 250. Jubiläum
Die hochgebildete, deutschbaltische Botschaftergattin Juliane von Krüdener (1764-1824) versetzte mit ihrem missionarischen Wirken halb Europa in Aufruhr: Durch ihre Botschaft, ihren Einfluss auf die europäische Politik als Vertraute von Zar Alexander I. sowie als Sozial-reformerin von West- bis Osteuropa. Tauchen Sie ein in die Zeit der französischen Revolution. Entdecken Sie die vergessene Ge-schichte einer einflussreichen Schriftstellerin und Salondame, die die vorherrschenden Schranken durchbrach und im Auftrag Gottes mutige Wege beschritt. Anhand neuster Forschungsergebnisse dokumentiert diese Biografie das Leben einer faszi-nierenden Zeitgenossin von Napoleon, Goethe und Pestalozzi, die durch einen Herrnhuter zum Glauben kam, und gibt ihr 250 Jahre nach ihrer Geburt ihren Platz in der Geschichte zurück.

Leserstimmen

Mir hat dieses Buch extrem gefallen. Debora Sommer hat glänzend recherchiert. Man bekommt einen wunderbaren Einblick in die geschichtlichen Abläufe jener Zeit. Und die Schilderung des Lebens der Personen ist so lebendig, dass es nie langweilig wird (trotz vieler Daten). Kompliment an die Autorin !Esther Buess
„Ein großartiges Werk. Tauchen Sie ein in diese wunderbare Geschichte. Bei jedem Satz lernt man dazu. Vielen Dank." – Heinke Sante
„Endlich eine lesbare Biographie über die Krüdener! (…) Die Autorin hat trotz der Schattenseiten des Charakterbildes eine grosse Sympathie für die Baronin, aber- und das ist sehr gut, sie beschönigt nichts und lässt auch Zeitgenosen dieser Person, die gegen diese eingenommen waren, zu Worte kommen. Mit das beste, was ich darüber gelesen habe." – Amazon-Kunde
„In diesem Buch hat Debora Sommer es geschafft wichtige, geschichtliche Daten und Geschehnisse aufzuzählen und zu erläutern und das auf eine Art, die keineswegs langweilig ist, sondern zum Weiterlesen anspornt ..." – Jennie Esau
„Ein sehr interessantes Lebensbild, welches am Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts spielt. Der Leser lernt sehr genau Europa und die missionierende Baronin kennen." – Christian Döring
„Es ist der Verfasserin gelungen, eine nach Gehalt, Gewalt und Gestalt vorzügliche Arbeit vorzulegen. (…) Die Studie von Frau Sommer ist nicht nur für die Missionsgeschichte und die theologische Frauenforschung ein Gewinn. Sie bringt auch in kirchengeschichtlicher Hinsicht eine Fülle von neuen Erkenntnissen und Aufschlüssen." – Prof. Dr. theol. Peter Zimmerling, Rezension in JETh 28 (2014)
„Ich erwartete einen historischen Roman, was ich jedoch las, war eine äusserst sorgfältig recherchierte und detailreiche Biografie, die mich tief beeindruckt hat.“ – Gabriela Schmid
„(…) die Verfasserin [hat] mit viel Fleiss eine Biografie erarbeitet, in der erstmals Juliane v. Krüdener als Salonnière eines religiösen Salons ausgewiesen wird. Damit hat die Verfasserin eine gänzlich neue Perspektive auf das Schaffen der Deutschbaltin gelenkt und v. Krüdener in einem breiteren Forschungskontext positioniert, auf den in weiteren Forschungsarbeiten zurückgegriffen werden sollte." – Dr. Anja Wilhelmi, Rezension in Nordost-Archiv 23 (2014)
„La thèse présente une approche novatrice de la mission krüdenerienne (…). L'accent sur la dimension féminine et salonnière de la mission et de la carrière de Mme de Krüdener (...) présente un intérêt indubitable et ouvre de nouvelles perspectives..." – Elena Gretchanaia, professeur de littérature comparée à l'Université d'Orléans

Leseprobe

  Hier können Sie eine Leseprobe herunterladen: Juliane von Krüdener

Gewicht

Gewicht 552 g
IDEA: Eine Baronin bewegt Europa 500 Jahre Reformation: Juliane von Krüdener – Salondame mit Mission